Verein

Der via nova – zeitgenössische Musik in Thüringen e.V. wurde 1998 als Förderverein des Deutschen Komponistenverband Landesverband Thüringen gegründet und ist ein als gemeinnützig eingetragener Verein, der alle Veranstaltungen ausschließlich über Projektförderung finanziert und keine institutionelle Förderung erhält. Der via nova e.V. ist Mitglied des Landesmusikrates Thüringen, bildet die regionale Sektion der Gesellschaft für Neue Musik (GNM) in Thüringen und tritt als selbständiger Veranstalter auf.

Ziele des via nova e.V. sind die Förderung der zeitgenössischen Musik und ihrer Schöpfer sowie eine nationale und internationale Netzwerkbildung mit dem Ziel einer europaweiten Interessensvereinigung.

Seit seiner Gründung bemüht sich der via nova e.V. mit vielfältigen Projekten um die zeitgenössische Kunstmusik. Dazu zählen jedes Jahr neben einer ganzjährigen Konzertreihe (ab 1999), die seit 2012 unter dem Titel „Klangnetz Thüringen“ stattfindet, mit den „Weimarer Frühjahrstagen“ ein internationales Festivals sowie zwei Kompositionswettbewerbe für Nachwuchskomponisten auf höchstem Niveau (seit dem Jahr 2000). Auf Initiative des Vereins wurde 2010 das Landesjugendensemble für Neue Musik Thüringen (LJNM) gegründet und mithilfe der Kulturstiftung des Bundes etabliert. Seitdem wurden zahlreiche Projekte mit dem Jugendensemble realisiert, u.a. Konzerte in Weimar, Sondershausen, Mainz, Rheinsberg, Basel, Moutier sowie Gemeinschaftsprojekte mit anderen Landesjugendensembles aus Deutschland, der Schweiz und den USA. Der via nova e.V. war darüber hinaus maßgeblich am Pilotprojekt „Ensemble der Länder“ – einem Bundesjugendensemble für Neue Musik – beteiligt, welches 2013 in der Musikakademie in Rheinsberg gegründet wurde und sich seitdem einmal im Jahr zu Proben und Konzertphasen trifft. 2014 gelang es das Landesjugendensemble Thüringen mithilfe des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur in die offizielle Trägerschaft der Landesmusikakademie Sonderhausen zu überführen. Seitdem begleitet der Verein die Projekte des Ensembles organisatorisch und künstlerisch. Diese laufenden Aktivitäten ergänzt der Verein durch die Initiierung von herausragenden Einzelprojekten. Er ist u.a. Träger des RESPONSE-Projekts in Thüringen und initiierte 2013 die Neugründung des Ensemble via nova in Weimar. Viele Konzerte der vergangenen Jahre wurden mitgeschnitten und u.a. vom MDR, Deutschlandfunk und Deutschlandradio ausgestrahlt. Um seine Anliegen realisieren zu können, steht der Verband im Kontakt zu anderen Verbänden und Klangkörpern in Thüringen, aber auch in anderen Bundesländern und im europäischen Ausland. Der Verband ist regelmäßig mit seinem Informationsstand bei den Donaueschinger Musiktagen und anderen führenden Festivals und Veranstaltungen vertreten.

Der via nova e.V. wurde bereits von folgenden Partnern unterstützt:

Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Stiftung Kulturfonds
GEMA – Stiftung
Kulturstiftung des Freistaates Thüringen
Fonds Soziokultur
Ernst von Siemens Musikstiftung
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen – Thüringen
Deutscher Musikrat – Konzert des Deutschen Musikrates
Förderungs- und Hilfsfonds des Deutschen Komponistenverbands (ehemals Paul Woitschach Stiftung)
FESAM – Stiftung
Fonds Neue Länder der Kulturstiftung des Bundes
Pro Helvetia – Schweizer Kulturstiftung
Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Kanton Basel-Landschaft/ kulturelles.bl
Präsidialdepartement Basel-Stadt, Abteilung Kultur
Migros
Sparkassenstiftung Weimar – Weimarer Land
Suisa Stiftung
Pro Musica viva – Maria Strecker Daelen Stiftung
Stadt Weimar
Deutsches Nationaltheater & Staatskapelle Weimar GmbH
Polnisches Institut Leipzig
Italienisches Kulturinstitut Berlin
Französische Botschaft
Hochschule für Musik „Franz Liszt„ Weimar
Fraunhofer Institut
Kunststiftung NRW
Deutsch-Tschechischer-Zukunftsfonds
Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit
Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt
Thüringer Staatskanzlei
Thüringer Justizministerium
Würth-Stiftung
Gaudeamus
GVL
Österreichisches Kulturforum
Nationales Performance Netz
Neuseeländische Botschaft
Adapoe Sound
Musikakademie Rheinsberg
Musikhaus 19 Weimar
Mercedes Senger-Kraft
sowie zahlreiche Spenden durch Privatpersonen

Medienpartner:
MDR – Figaro
Deutschlandfunk
Deutschlandradio
NMZ
Thüringer Zeitungsgruppe TLZ, TA, OTZ

Für die Unterstützung bedanken wir uns an dieser Stelle herzlich!