Ensemble via nova in Weida

13.05.2018

15:30 h

ISOLATIONEN – Kammermusik für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Akkordeon

Das Ensemble via nova wurde 1994 von dem Weimarer Komponisten Johannes K. Hildebrandt gegründet, um selbstbestimmte und vielseitige Kammermusikprogramme zu entwickeln. Bis heute hat es sich weit über die Landesgrenzen hinaus den Ruf eines exzellenten Kammermusikensembles erarbeitet. Als undirigiertes Ensemble widmet sich via nova der Interpretation Neuer Musik und ermöglicht außergewöhnliche neue Projekte, in denen auch Elektronik und szenische Elemente Platz finden. Die ausgezeichneten Musiker haben sich auf die Interpretation zeitgenössischer Musik spezialisiert. Als Ensemble und Solisten sind sie regelmäßig auf wichtigen Konzertpodien und Festivals zu Gast. Die nächsten Konzertreisen führen das Ensemble u.a. nach Italien, London, Korea oder Berlin. Es ist das Ensemble für den internationalen Kompositionswettbewerb der Weimarer Frühjahrstage. Die Musiker setzen sich neben bereits bestehenden Kompositionen auch für Werke noch unbekannter Komponisten ein, suchen den direkten Kontakt zu den Komponisten und arbeiten eng mit diesen zusammen. Auch widmet sich das Ensemble der Nachwuchsförderung. Es fungiert als Mentorenensemble des Landesjugendensembles für Neue Musik Thüringen und des Ensembles der Länder.