Preisträgerkonzert Kammermusik

23.04.2017 Musikschule Johann Nepomuk Hummel
  • Ensemble via nova

11:00h

Internationaler Kompositionswettbewerb für Kammermusik
der 18. Weimarer Frühjahrstage

Höhepunkt und Abschluss der Weimarer Frühjahrstage sind jedes Jahr die Preisträgerkonzerte der internationalen Kompositionswettbewerbe für Kammermusik und Orchester. Diese werden jährlich im Vorfeld des Festivals ausgeschrieben. Aus zahlreichen Einsendungen, die den via nova e.V. aus dem In- und Ausland erreichten, wählte eine internationale Jury bestehend aus Gwyn Pritchard, Giordano Bruno do Nascimento, Miro Dobrowolny, Johannes K. Hildebrandt, sowie den Wettbewerbsensembles insgesamt sieben Finalisten aus. Diese werden nach Weimar eingeladen und erhalten die Möglichkeit, ihre Werke mit den Ensembles einzustudieren und vor internationalem Publikum und der Jury zu präsentieren.

Im Preisträgerkonzert für Kammermusik gespielt vom Ensemble via nova aus Weimar werden die Kompositionen der Wettbewerbsfinalisten Katharina Roth (UA), Ulrike Mayer-Spohn (UA) und Hyunwook Tak (UA) zu hören sein sowie weitere Werke von Mario Wiegand (UA), Achim Müller-Weinberg, Christian Märkl (UA) und Ilias Rachaniotis (UA).

Im Anschluss an das Konzert findet die offizielle Preisverleihung im Beisein der Förderer statt. Auch das Publikum bekommt wieder die Möglichkeit neben den Jurypreisen den Publikumspreis zu vergeben.

Die Kompositionswettbewerbe werden gefördert durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die Sparkassen-Kulturstiftung Weimar-Weimarer Land, die Thüringer Staatskanzlei, die Thüringer Kulturstiftung, den Bärenreiter-Verlag, die Sparkasse Mittelthüringen und die Stadt Weimar.

Ensemble via nova:

Flöte – Marianna Schürmann
Klarinette – Moritz Schneidewendt
Violine – Nikita Geller
Violoncello – Daniel Gutierrez
Akkordeon – Neza Torkar

 

Veranstaltungsort:

Musikschule „Johann Nepomuk Hummel„, Coudraysaal
Karl-Liebknecht-Straße 1
99423 Weimar


Eintritt:
12,00 €

Ermäßigung:
8,00 €

 

Das Konzert findet im Rahmen der 18. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik statt. Das internationale Festival läuft vom 19. bis 23.4. und präsentiert herausragende Ensembles und Solisten aus dem In- und Ausland. Über 30 Ur- und Wiederaufführungen deutscher, italienischer, griechischer, slowenischer, britischer, chinesischer, österreichischer, Schweizer und koreanischer Komponisten stehen auf dem Programm.